Grüne Fraktion

Stadtrat Würzburg

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

namens der Stadtratsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragen wir

einen Baukostenzuschuss für das Kino Central in Höhe von 90.000 Euro.

Begründung:

Nach der Schließung des Corso-Kino im Jahr 2009 hat sich vor fünf Jahren eine 12-köpfige Arbeitsgruppe aus den verschiedensten Berufsgruppen engagiert, das Programmkino eG gegründet und die Räumlichkeiten im MOZ angemietet.

Im Jahr 2016 wird sich das Kino Central nun vergrößern und einen Umzug ins „Bürgerbräugelände“ in den Stadtteil Zellerau vornehmen.

Zweck und Gegenstand der Genossenschaft ist es, ein Programmkino zu betreiben, in dem künstlerisch wertvolle oder in besonderem Maße informative Filme aus allen Kulturkreisen gezeigt werden. Zu den Aufführungsveranstaltungen gehören nicht nur das Abspielen der Filme, sondern auch einführende Referate, anschließende Aussprachen des Publikums und begleitende Materialien zur Vertiefung des Verständnisses.

Diese soziokulturelle Einrichtung kooperiert gerne mit den unterschiedlichsten Institutionen und Initiativen der Stadt, wie beispielsweise Alzheimer Gesellschaft, AWF, Caritasverband, Freundeskreis für Flüchtlinge e.V., Stolpersteine e.V., VHS-Filmforum und Stadt Würzburg. Auch die Schulkinowoche Bayern, Teatro in cerca e.V. und das alljährlich stattfindende Internationale Filmwochenende hat im Central Kino einen Platz gefunden.

Um die anstehenden Investitionen abzusichern ist eine Förderung notwendig, deshalb beantragen wir eine einmalige Unterstützung in Höhe von 90.000 Euro.

Mit freundlichen Grüßen

Barbara Lehrieder, Stellvertr. Fraktionsvorsitzende - Benita Stolz - Michael Gerr

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung findest Du