Grüne Fraktion

Stadtrat Würzburg

Würzburg, den 15. Februar 2019

Antrag:  Beteiligung an der Kampagne der Aktion Biotonne Deutschland


Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

wir beantragen, auch namens der Stadtratsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN:

Die Stadt Würzburg beteiligt sich an der jährlichen Kampagne der Aktion Biotonne Deutschland, erstmals bei der nächsten Gelegenheit vom 18. Mai bis zum 9. Juni 2019.
Ziel ist die Steigerung der erfassten Bioabfallmengen und die Verringerung der Fremdstoffgehalte.
Die bundesweite Kampagne ergänzt die lokale und regionale Öffentlichkeitsarbeit zur Biotonne.

Begründung
Studien des Witzenhausen-Instituts und auch Müllanalysen in Würzburg bestätigen, dass in Gebieten mit langjähriger Biotonne noch bis zu 40 Prozent Bioabfall im Restmüll landen.
Die Aktion Biotonne Deutschland ist eine Gemeinschaftskampagne mit wichtigen Akteuren, wie z. B. Bundesumweltministerium, NABU, VHE, BDE, Fachverband Biogas, 2000 REWE-Märkte, VKU, HDE, tegut, real Baumärkte und viele Landkreise und Städte.
Seit 2017 findet die Aktion einmal im Jahr statt, initiiert im Jahre 2015 vom Hessischen Umweltministerium, ermutigt durch die große Resonanz wurde die Aktion bundesweit durchgeführt.

Neu an dem Ansatz der Aktion Biotonne ist: die Kommunikationsinitiative wird von lokalen und nationalen Akteuren gemeinsam umgesetzt. Früher arbeitete jede/r Öffentlichkeitsarbeiter*in zum Thema Bio- und Küchenabfälle nur lokal und mit lokalen Kommunikationsinstrumenten. Durch das breit angelegte Kommunikationsbündnis werden die personellen und werblichen Ressourcen vervielfacht und damit wird dem Thema eine viel größere gesellschaftliche Aufmerksamkeit zuteil.

Kurz gesagt: gemeinsam kann man mehr erreichen! Je mehr Kommunen und Landkreise bundesweit mitmachen, umso mehr wird die Biotonne zum Gesprächsthema in der breiten Öffentlichkeit und desto mehr Bürger*innen tragen durch eine bessere Getrenntsammlung von Bioabfall zum Umwelt- und Ressourcenschutz bei.

Mit freundlichen Grüßen

Benita Stolz, Stadträtin    
Karin Miethaner-Vent, stv. Fraktionsvorsitzende 
Patrick Friedl, stv. Fraktionsvorsitzender 

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung findest Du