Stadtentwicklung Nord-Ost “IKEA-Straße”: überflüssig

Würzburg, den 18. November 2013                                                              Haushaltsberatungen 2014: Stadtentwicklung Nord-Ost “IKEA-Straße”                   Sehr geehrter Herr Bürgermeister,                   namens der Stadtratsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragen wir

Die HH-Stelle 1.6325.9510 wird im Jahr 2014 und in den Folgejahren auf Null gesetzt. Entsprechend sind die hierfür eingeplanten Zuschüsse auf Haushaltsstelle 1.6325.3616 in den Jahren 2016 ff. ebenfalls auf Null zu setzen.

                     

Begründung: Das Projekt wird von uns seit jeher als überflüssig und naturbeeinträchtigend abgelehnt. Doch auch dann, wenn man diese Einstellung nicht teilt, ist das Projekt nachrangig gegenüber anderen Straßenbaumaßnahmen, die im Haushalt nicht finanziert werden konnten – seien es die Sanierung von Johannisweg und Spittelbergweg, der Kreisel Werner-von-Siemens-Straße / Pilziggrundstraße oder der Abbruch der Raiffeisenbrücke mit Neugestaltung der Kreuzung Raiffeisenstraße / Schweinfurter Straße.

Mit freundlichen Grüßen                     Matthias Pilz, Fraktionsvorsitzender Karin Miethaner-Vent, Stadträtin

Verwandte Artikel