Straßenmusikfestival: zusätzlich 10.000 Euro

Würzburg, den 18. November 2013   Haushaltsberatungen 2014: Straßenmusikfestival

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

namens der Stadtratsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragen wir:

Im Verwaltungshaushalt, Einzelplan 3, Unterabschnitt 3403 – Eigene kulturelle Einrichtungen Int. Straßenmusikfestival werden zusätzlich 10.000 Euro eingestellt. 

Begründung: In der Sitzung des letzten Kulturbeirates hat die Managerin des Straßenmusikfestivals, Frau A. Molz, von der Notwendigkeit dieser zusätzlichen Mittel überzeugt. Das Straßenmusikfestival in dieser Größenordnung braucht personelle Verstärkung in den verschiedensten Bereichen, um sich ergebende Fachfragen wie beispielsweise Lärmschutz und Sicherheit angemessen abklären zu können. “Eine Summe von vielen verschiedenen Winzigkeiten”, so Frau A. Molz, mache diese Erhöhung dringend nötig. Für eine Offenlegung der Finanzen bis ins letzte Detail sei sie jederzeit bereit. Im Übrigen erhalten vergleichbare Festivals, wie etwa das Bardentreffen in Nürnberg, deutlich höhere Zuschüsse.                    Mit freundlichen Grüßen Benita Stolz, Stellv. Fraktionsvorsitzende Barbara Lehrieder, Stadträtin Michael Gerr, Stadtrat