Interfraktioneller Antrag: Auszeichnung der „Sportlerin des Jahres”

Die Stadt Würzburg soll ab dem Jahr 2015 auch eine Auszeichnung der „Sportlerin des Jahres“ vergeben.

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

hiermit stellen wir den Antrag:

Die Stadt Würzburg wird ab dem Jahr 2015 auch eine Auszeichnung der „Sportlerin des Jahres“ vergeben.

Das Sportamt erarbeitet bis zur Sportbeiratssitzung im Herbst 2014 eine neue Verleihungsordnung, die zusätzlich zum „Sportler des Jahres“ auch eine Ehrung der „Sportlerin des Jahres“ vorsieht.

Der Anforderungskatalog dient dem Sportbeirat als Diskussionsgrundlage.

Begründung:

In der Würzburger Geschichte gibt es bis heute keine Ehrung für eine „Sportlerin des Jahres“.

Im Zuge der Gleichstellung muss dem Abhilfe geschaffen werden und die Verleihungs­ordnung über Auszeichnungen für besondere Leistungen und Verdienste auf dem Gebiet des Sports geändert werden.

Neben der Ehrung eines „Sportlers des Jahres“ soll deshalb zukünftig auch eine „Sportlerin des Jahres“ geehrt werden.

Die Arbeitsgemeinschaft Würzburger Frauen und Frauenorganisationen e.V. (AWF) begrüßt dieses Anliegen sehr und hat bei ihrer Mitgliederversammlung am 11. Februar den Vorstand beauftragt, dies in den Würzburger Stadtrat einzubringen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Barbara Lehrieder, Stadträtin BÜNDNIS 90/DIE GRÜNE, Mitglied im Sportbeirat

Regine Samtleben, Stadträtin FWG, Mitglied im Sportbeirat