Radabstellanlagen in der Bahnhof- und Textorstraße

28. Juni 2010

Antrag: Radabstellanlagen in der Bahnhof- und Textorstraße

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

erfreulicherweise wurden in letzter Zeit neue Radabstellanlagen in Würzburg aufgestellt, dennoch besteht in vielen Straßen weiterhin Bedarf an dezentralen Radabstellmöglichkeiten.                      So wird im Straßenzug Bahnhof-/Textorstraße für den ruhenden Kfz-Verkehr und für die Außengastronomie Straßenraum zur Verfügung gestellt. Der Weg zu Gaststätten, Einzelhandelsgeschäften, Dienstleistern, Ärzten oder Parteibüros wird aber von Vielen mit dem Fahrrad zurückgelegt, für die entsprechende Parkmöglichkeiten fehlen.            Diese umweltfreundliche Mobilität sollte durch eine attraktive Infrastruktur gefördert werden. Es bietet sich an, z. B. anschließend an die Außengastronomie eine angemessene Zahl von Kfz-Parkplätzen in Radabstellplätze umzugestalten.

       

Deshalb stelle ich, auch namens der Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, den Antrag:          In der Bahnhof- und Textorstraße werden für den ruhenden Fahrradverkehr Parkmöglichkeiten geschaffen, indem einzelne Kfz-Parkplätze aufgelassen und dort Radabstellanlagen errichtet werden.                       Mit freundlichen Grüßen

Barbara Lehrieder Stadtratsmitglied

Verwandte Artikel