Baumpflege – Verkehrssicherheit: auf 300.000 Euro verdoppeln

Würzburg, den 17. November 2019
Baumpflege – Verkehrssicherheit – durch Dritte
Haushaltsberatungen für 2020 – HH-Stelle 0.5800.6363

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
namens der Stadtratsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragen wir:

Unter HH-Stelle 0.5800.6363 wird im Verwaltungshaushalt der Ansatz für das Jahr 2020 um 150.000 Euro auf 300.000 Euro verdoppelt.

Begründung

Im Jahr 2019 sind nach aktuellem Stand ca. 1.500 Stadtbäume allein an den Straßen, in den Parkwäldern und im Ringpark abgestorben (zumeist vertrocknet). Hinzu kommen weit über 5.000 Bäume im Stadtwald.
Das Gartenamt (mit Forstbetrieb) ist nicht ansatzweise personell in der Lage die insgesamt aufgetretenen Baumschäden und die aus Verkehrssicherungsgründen nötigen Fällungen in der gebotenen Eile zu leisten.
Daher beantragen wir eine Erhöhung der Mittel für Dritte auf der HH-Stelle 0.5800.6363 auf insgesamt 300.000 Euro, also um 150.000 Euro.

Mit freundlichen Grüßen
Patrick Friedl, Stellv. Fraktionsvorsitzender
Karin Miethaner-Vent, Stellv. Fraktionsvorsitzende
Silke Trost, Stadträtin
Barbara Lehrieder, Fraktionsvorsitzende
Matthias Pilz, Fraktionsvorsitzender

Verwandte Artikel