Baustellenbedingte Fahrplanänderungen im DB-Navigator anzeigen

Foto: Pixabay CCO

ES GEHT WEITER: Antrag zum Interkommunalen Ausschuss am 19.06.2024

IM IKA wurde einstimmig (15:0) die Weiterverfolgung unseres Antrags beschlossen.  Die weitere Befassung erfolgt in den jeweils zuständigen Gremien von Stadt und Landkreis. UPDATE: Der Planungs-, Umwelt- und Mobilitätsausschuss berät am 09.07.2024 über diesen Antrag.


Hiermit stellen wir, auch namens der Fraktionen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Stadtrat und Kreistag Würzburg, für die Sitzung des Interkommunalen Ausschusses am 19. Juni folgenden Antrag:

Zukünftig sollen baustellenbedingte Fahrplanänderungen von Bussen in Stadt und Landkreis im DB Navigator sowie auch in der elektronischen Fahrplananzeige an den Haltestellen und in den Fahrzeugen selbst angezeigt werden. Kommunalunternehmen und WSB werden um die Umsetzung gebeten.

Begründung:

In der Vergangenheit kam es immer wieder vor, dass baustellenbedingte Fahrplanänderungen bei Landkreisbussen nicht in der DB-Navigator-App angezeigt wurden. Laut einer ersten Antwort des Kommunalunternehmens auf eine entsprechende Rückfrage sei die DB dafür verantwortlich. Eine Recherche, deren Korrektheit zwischenzeitlich vom KU eingeräumt wurde, ergab jedoch, dass der Problematik ein Schnittstellenproblem zugrunde liegt. Statt über die sonst übliche Schnittstelle HAFAS werden die Daten über die Schni]stelle DEFAS zur Verfügung gestellt, welche mit dem DB-Navigator nicht kompatibel ist. Weiterhin erklärte das KU gegenüber den Antragsteller*innen, dass die WSB hierfür verantwortlich sei.

Die DB-Navigator-App ist die am weitesten verbreitete Fahrplan-App in Deutschland. Insbesondere Auswärtigen ist es nicht zuzumuten, sich für den Gebrauch des ÖPNVs in Würzburg extra eine gesonderte App herunterzuladen. Baustellenbedingte Fahrplanänderungen in der App nicht anzuzeigen, ist nicht fahrgastfreundlich. Fahrgastfreundlichkeit sollte jedoch ein übergeordnetes Ziel unseres ÖPNVs sein. Wir bitten deswegen um Zustimmung zu unserem Antrag und anschließende zeitnahe Umsetzung.

gez.

Niklas Dehne / Christa Grötsch / Sebastian Hansen / Aljoscha Labeille
Mitglieder im Interkommunalen Ausschuss