Klimaschutzkonzept für Würzburg

Thermometer geht auf 40° C zu!
Würzburg ist ein Klima-Hot Spot

Beschlossen: Handlungsfelder und Maßnahmen, damit Würzburg bis 2040 klimaneutral wird

Basierend auf dem Klimaversprechen von 2019 wurde am 20. Januar 2022 das Integrierte Klimaschutzkonzept für die Stadt Würzburg im Stadtrat ausführlich vorgestellt und mit einer deutlichen Mehrheit beschlossen.

Würzburg soll bis 2045 klimaneutral werden, die Stadtverwaltung bereits bis 2030. Um dieses Ziel zu erreichen, hat die Stadt Würzburg mit finanzieller Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz ein Klimaschutzkonzept entwickelt, das als Wegweiser zur Klimaneutralität dient. Dieses Konzept wurde im Fachbereich Umwelt- und Klimaschutz plangerecht bis Ende 2021 fertig erstellt.

Ein erster Schritt zum Klimaschutzkonzept waren 18 „Klima-Workshops“, in denen lokale Expert*innen aus Wissenschaft, Politik, Verwaltung, Institutionen, Unternehmen, Vereinen und Verbänden gemeinsam Ideen für Klimaschutzmaßnahmen entwickelt und diskutiert haben.

„Von der Originalität und der hohen Qualität der bisher eingebrachten Vorschläge bin ich begeistert. Das zeigt: Klimaschutz liegt vielen Menschen am Herzen und es gibt in der ganzen Stadtgesellschaft tolle Ideen und fundierte Vorstellungen.“

Klimabürgermeister Martin Heilig

Im zweiten Schritt waren die Würzburger Bürger*innen gefragt. 1100 Würzburger*innenhaben im Rahmen einer Online-Bürgerbeteiligung bis zum 10. Mai 2021 Maßnahmen bewertet und Ideen eingebracht. Dabei ging es um diese neun klimaschutzrelevanten Handlungsfelder:

  • Wohnen
  • Energieversorgung
  • Wirtschaft
  • Mobilität
  • Klimaneutrale Stadtverwaltung
  • Konsum und Abfall
  • Kompensation und Klimapartnerschaft
  • Klimakommunikation
  • Kultur

Diese zusätzliche Impulse und konkrete Anregungen flossen mit in die Erarbeitung des Klimaschutzkonzeptes ein.

Während des Prozesses wurden auch Klima-Aktivist*innen eines aufkommenden Bürgerbegehrens in die Gespräche mit eingebunden.

Es folgten ein Klimaschutzkongress, diverse Fachgespräche und eine Stadtratsklausur.

Das Ergebnis: Auf 218 Seiten werden die wesentlichen Handlungsfelder, Ziele und Maßnahmen dargestellt.

Vor dem Hintergrund des Bayerischen Klimaschutzgesetzes wurde die Zielsetzung verschärft: Statt bis 2045 strebt die Stadt Würzburg an, bis spätestens 2040 klimaneutral zu werden.



Beschlussvorlage