Alkoholverbot Leonhard-Frank-Promendade kurzfristig aufheben

Picknick mit Schoppen Wein
Picknick mit Schoppen Wein

ERFOLGREICH: Interfraktioneller Dringlichkeitsantrag vom 18.05.2021

Dem Antrag wurde in der Stadtratssitzung am 20.05.2021 mit 23:21 zugestimmt. Man darf wieder einen Schoppen auf der Wiese trinken.
  1. Die Verwaltung wird beauftragt, schnellstmöglich auf der Leonhard-Frank-Promenade das Alkoholverbot aufzuheben.
  2. Zusätzlich zum normalen Procedere wird mit einer kleinen Plakatkampagne am Mainkai auf den Wegfall des verbots aufmerksam gemacht.

Begründung:

Gerade jetzt nimmt die Nutzung des Mainkais stetig zu, die beliebten “Begegnungsstätten” sind rar und somit sehen wir es als Aufgabe der Stadt, nicht nur die Einhaltung von Regeln und Vorgaben zu kontrollieren, sondern auch die Situationen präventiv zu entzerren. Die Vergrößerung der Verweilflächen am Main, an denen auch Alkohol verzehrt werden darf, wird hierfür einen positiven Beitrag leisten. Gerade die jüngere Generation fühlt sich durch die 11 Jahre alten Verbote gegängelt und die Vorkommnisse der letzten Wochen sind ein triftiger Grund, jetzt dieses Verbot zu kippen. Darüber hinaus lässt sich feststellen, dass sich an der Begründungslage des Antrages von 2020 nichts geändert hat.

Stadtratfraktionen DIE LINKE, SPD und GRÜNE


Die Presse berichtete:

mainpost.de, 21.05.2021 (MP Plus – kompletter Artikel nur für Abonnent*innen der Mainpost):

Würzburg: Stadtrat kippt Alkoholverbot auf der Leonhard-Frank-Promenade