Förderung der leichten Sprache

Junge Frau runzelt die Stirn, dazu lauter Fragezeichen
Symbolbild: Pixabay CC0

Interfraktioneller Haushalts-Antrag 2022 vom 18.11.2021 – im Namen der Fraktionen ödp/WL, DIE LINKE, CSU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und SPD

Zusätzliche Mittel im Haushalt einstellen

Zuschuss vo 10.000 Euro für die Förderung der leichten Sprache.

Begründung:

Text in Leichter Sprache sind einfacher als andere Texte. Deshalb können viele Menschen Text in Leichter Sprache besser verstehen.

Menschen mit geringen Deutsch-Kenntnissen, ältere Menschen, Menschen, die nicht gut lesen können. Informationen in Leichter Sprache helfen vielen Menschen dabei, selbstbestimmt zu leben. Das bedeutet: Jeder kann selbst entscheiden, wie er oder sie leben möchte. Deshalb ist es ein selbstverständlicher Auftrag an die Kommune, dies zu leisten.

Von Leichter Sprache profitieren vor allem Menschen mit Lernschwierigkeiten. Für diese Zielgruppe wurde die Leicht Sprache ursprünglich entwickelt. Die wichtigsten Informationsangebote sollten deshalb auch in Leichter Sprache zur Verfügung stehen.

Für Leichte Sprache gibt es festes Regelwerk. Daher ist es empfehlenswert, sich an professionelle Übersetzungsbüri szu wenden, die diese Regeln kennen und mit Menschen mit Lernschwierigkeiten zusammenarbeiten. Die Texte in Leichter Sprache werden von Menschen mit Lernschwierigkeiten auf Verständlichkeit überprüft.

Leichte Sprache bedeutet, dass Texte und Sprache einfach zu verstehen sind. Dazu sollen einfache und kurze Wörter sowie kurze Sätze mit einfachem Satzbau verwendet werden. Auf Fremdwörter sollte man verzichten und stattdessen Wörter verwenden, die bekannt sind. Inhalte sollten sinnvoll durch Absätze und Überschriften strukturiert werden. Außerdem gehören zu jedem Text in Leichter Sprache auch entsprechende Bilder, die den Text veranschaulichen.