für Umbaumaßnahmen in der Stadtbücherei 15.000 Euro gefordert

Würzburg, den 18.11.2018
Haushaltsberatungen 2019
HH-Stelle im Vermögenshaushalt: Umbaumaßnahmen in der Stadtbücherei

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
namens der Stadtratsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantrage ich:

Im Vermögenshaushalt werden 15.000 Euro für Umbaumaßnahmen in der Stadtbücherei für zwei Lern-, Schulungsräume bereitgestellt.

Begründung:


Die Anforderungen an eine Bücherei erweitern und differenzieren sich stetig.

Bibliotheken sind und sollen sichere Lernorte ohne Konsumzwang sein. Menschen lernen alleine oder in Gruppen, studieren, recherchieren und können Unterstützung von ExpertInnen in Anspruch nehmen (2017 nutzten dies fast 600.000 BesucherInnen).

Bibliotheken wandeln sich zu Maker-Spaces, d. h. selber machen wird immer wichtiger: realitätsnahes ausprobieren, an Erfahrungen anderer teilhaben und eigenes Wissen selbst anbieten. Dafür braucht es neben fachkundigem Personal, relevanten Medien auch Räumlichkeiten mit entsprechender Ausstattung.

Nachdem das Falkenhaus nicht erweiterbar ist, müssen die vorhandenen Räume optimiert werden. Mit einer kleinen Umbaumaßnahme können aus dem Direktions- und Vorzimmer zwei Lern-, Schulungs- und Maker-Spaces für Menschen in Würzburg geschaffen werden. Diese Räume können dann auch als Arbeitsplatz für die geplante Betreuung und Beratung der Medienpädagogik genutzt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Barbara Lehrieder, Fraktionsvorsitzende

Verwandte Artikel