Kunsthaus K.L.E.K.S.

Würzburg, den 21. November 2016

Haushaltsberatungen 2017:   Kunsthaus K.L.E.K.S.

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

namens der Stadtratsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragen wir:

Im Verwaltungshaushalt, Einzelplan 3, Unterabschnitt 0.3000.7096 wird die Kostenstelle für das Kunsthaus K.L.E.K.S. mit 5.000 Euro p. a. weitergeführt.

Begründung:

Kunsthaus K.L.E.K.S. ist ein niederschwelliges und kostenfreies Angebot für alle Kinder im Stadtteil Grombühl.  Es steht für Kreativität, Leichtigkeit, Erleben, Kontakte und Spaß.

Das Kunsthaus bietet den Kindern und Jugendlichen aus unterschiedlichen sozialen Schichten einen kreativen Freiraum; künstlerische und handwerkliche Fähigkeiten können mit Spaß erlernt werden. Die Kinder werden fachlich begleitet, ermutigt und gefördert. 
Das soziale Miteinander, gegenseitiger Respekt stehen dabei im Mittelpunkt des Handelns.

Im Jahr 2015 wurde Peter Baumann u. a. mit seinem Projekt K.L.E.K.S. bei der Verleihung der Kulturmedaille bedacht und eine Kostenstelle konnte im letzten Haushaltsjahr eingerich tet werden. Um die Planungssicherheit für den Betrieb als sozio-kulturelle Einrichtung im Stadtteil Grombühl zu erhalten braucht es eine Weiterführung des Haushaltstitels.

Mit freundlichen Grüßen

Barbara Lehrieder, stv. Fraktionsvorsitzende

Matthias Pilz
, Fraktionsvorsitzender

Verwandte Artikel