Zuschuss Bahnhofsmission

Würzburg, den 21. November 2016

Haushaltsberatungen 2017: HH-Stelle 0.4708.7079 – Bahnhofsmission

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

namens der Stadtratsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragen wir:

Die HH-Stelle Bahnhofsmission wird um 15.000 Euro auf 50.000 Euro erhöht.

Begründung:

Die Bahnhofsmission bietet als einzige soziale Anlaufstelle einen 24-Stunden-Service für ALLE hilfesuchenden Menschen in dieser Stadt an. Neben der Grundversorgung bieten die Mitarbeitenden Beratung und Weitervermittlung, Krisenintervention und Betreuung für Bürger*innen und Reisende.
Gerade auch die Sicherstellung der nächtlichen Anlaufstelle stellt eine Aufgabe der sozialen Daseinsfürsorge dar. Während die Kosten der Betreuung unter anderem aufgrund vermehrter Hilfekontakte und erhöhten Personalkosten gestiegen sind, haben sich die Zuschüsse durch kirchliche Kostenträger und auch die Stadt Würzburg nicht entsprechend erhöht.

Mit freundlichen Grüßen

Silke Trost, Stadträtin

Matthias Pilz, Fraktionsvorsitzender

Barbara Lehrieder, Stadträtin

Michael Gerr, Stadtrat
        

Verwandte Artikel