Radverkehr in Gegenrichtung freigeben: Dorfgraben und H.-Mitnacht-Str.

Interfraktioneller Antrag: Dorfgraben und H.-Mitnacht-Str.:  Radverkehr in Gegenrichtung freigeben  
03.08.2020

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
in Lengfeld sind der Dorfgraben und die Hermann-Mitnacht-Straße (vom Dorfgraben bis zur Einmündung Am Schloßgarten) als Einbahnstraßen ausgewiesen.

Anwohner*innen fordern seit langem, dort das Radfahren in der Gegenrichtung freizugeben, um unnötige Umwege vermeiden zu können.

Die Freigabe des Radverkehrs in der Gegenrichtung ist aufgrund der Straßenbreiten unproblematisch, was sich auch daran zeigt, dass viele Radfahrende schon jetzt in beiden Richtungen fahren. Zur Förderung des Radverkehrs sollte dies offiziell erlaubt werden.

Deshalb stellen wir den Antrag: 
Die Einbahnstraßen Dorfgraben und Hermann-Mitnacht-Straße (westlicher Abschnitt) werden für den Radverkehr in der Gegenrichtung freigegeben.

Mit freundlichen Grüßen

Antonino Pecoraro, Stadtrat
Karin Miethaner-Vent, Fraktionsvorsitzende,
Niklas Dehne, Stadtrat,
auch namens der Stadtratsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Alexander Kolbow, Fraktionsvorsitzender,
SPD-Stadtratsfraktion

Sebastian Roth, Fraktionsvorsitzender,
DIE LINKE-Stadtratsfraktion

Josef Hofmann, Fraktionsvorsitzender,
Andy Puhl, Stadtrat,
FW-FWG-Stadtratsfraktion

Verwandte Artikel