Tanzender Schäfer: Antonino Pecoraro erhält Auszeichnung für 25 Jahre als Würzburger Stadtrat

OB Christian Schuchardt überreicht GRÜNEN Stadtrat Antonino Pecoraro Urkunde und Porzellanfigur "Tanzender Schäfer"
OB Christian Schuchardt überreicht GRÜNEN Stadtrat Antonino Pecoraro Urkunde und Porzellanfigur "Tanzender Schäfer" für seine 25-jährige Tätigkeit als Würzburger Stadtrat. Foto: Lukas Weidinger

Unser Stadtratskollege Antonino Pecoraro vertritt die GRÜNEN bereits ein Vierteljahrhundert im Stadtrat Würzburg. Oberbürgermeister Christian Schuchardt gratulierte dem Jubilar und ehrte auch ihn, wie zuletzt schon Karin Miethaner-Vent, mit dem “Tanzenden Schäfer“. Diese Auszeichnung erhalten seit 1980 verdiente Bürger*innen der Stadt Würzburg. Die weiße Porzellanfigur stellt eine steinerne Barockskulptur von Ferdinand Tietz aus dem Hofgarten des Schlosses Veitshöchheim der Würzburger Fürstbischöfe dar.

Dankesrede vom Oberbürgermeister

Der Oberbürgermeister betonte, dass Antonino Pecoraro immer schon ganz besonders das Thema Integration am Herzen lag. Als Mitbegründer des Ausländer-und Integrationsbeirates, der Pecoraro erst vor wenigen Wochen erneut zum Vorsitzenden gewählt hatte, setzte der gebürtige Italiener sich stets für eine gleichberechtigte Teilhabe aller Bürgerinnen und Bürger ein. Pecoraro gehörte viele Jahre lang auch dem Vorstand der AG Ausländerbeiräte Bayern an. Schuchardt schätze sein “lösungsorientiertes” Handeln, denn es zeichne Pecoraro aus, dass er nicht nur mit Worten, sondern aktiv und “konsequent um Verständigung bemüht sei”. Als Beispiel für erfolgreich umgesetzte Initiativen, die Pecoraro mit vorangetrieben habe, nannte Schuchardt “MiMi” – ein Gesundheitsprojekt von Migranten für Migranten.

Außer im Stadtrat sitzt Pecoraro auch in zahlreichen Ausschüssen und Beiräten, u.a. im Kulturausschuss. Die Kulturpolitik ist ebenfalls ein Schwerpunkt von Pecoraro, der privat selbst Theater spielt.

Der Tanzende Schäfer ist nicht die erste Auszeichung für Pecoraro, ihm wurde u.a. auch der Orden von der Republik Italien verliehen.

Die Frage, wie der Tanzende Schäfer auf italienisch heißt, beantwortet Pecoraro prompt: Pastore danzante!

Die Fraktion dankt ebenfalls für diesen vorbildlichen Einsatz. Herzlichen Glückwunsch!


Die Presse berichtete:

Tanzender Schäfer für Würzburgs Stadtrat Antonino Pecoraro

mainpost.de, 30.06.2021