Übergangswohnungen für Frauen: 5.000 Euro jährlich beantragt

Würzburg, den 16.11.2018

Haushaltsberatungen 2019
HH Stelle 0.4707.5300 Übergangswohnen für Frauen

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, namens der Stadtratsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragen wir :

Die HH-Stelle 0.4707.5300 wird in den Jahren 2019, 2020, 2021 und 2022 mit jeweils 5.000 Euro festgesetzt.

Begründung :

Übergangswohnungen für Frauen sind eine notwendige Einrichtung für Frauen, die aus den Frauenhäusern ausziehen können, aber noch eine ambulante Begleitung benötigen und/oder sich auf dem Wohnungsmarkt sehr schwer tun. Verfügbare Wohnungen werden angemietet und für die Frauen und ggf. ihre Kinder bereitgehalten. Dies ist für die Frauen ein sinnvoller Schritt zur Vorbereitung auf einen neuen Lebensabschnitt und für die Frauenhäuser, die ohnehin überbelegt sind, eine Entlastung, da Kapazitäten für andere Hilfesuchende frei werden.

Mit freundlichen Grüßen
Silke Trost, Stadträtin
 

Verwandte Artikel