Klimaschutz: Straßenbahn in den Würzburger Norden

Würzburg, den 26.09.2019
Antrag:  Klimaschutz – Straßenbahn in den Würzburger Norden

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

auch im Namen der Stadtratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen stelle ich den folgenden Antrag:

Die Verwaltung stellt rechtzeitig vor den Haushaltsberatungen die notwendigen Schritte zum Bau einer Straßenbahnlinie in den Würzburger Norden, in die Stadtteile Lengfeld und Versbach, vor.

Begründung:
Wie die Erfahrung am Heuchelhof (und auch in anderen Städten) gezeigt hat, ist die Straßenbahn grundsätzlich in der Lage, mehr Menschen als beim Busverkehr zur Nutzung des ÖPNV zu motivieren. Deshalb ist es zur Erreichung einer umweltfreundlichen Mobilität ein naheliegendes Ziel, eine Straßenbahn in die dichtbesiedelten Stadtteile im Würzburger Norden zu errichten. Hierzu gibt es auch bereits planerische Vorarbeiten und jedenfalls teilweise Beschlüsse zur Freihaltung denkbarer Trassen.

Der Prozess von ersten Planungen bis zur Aufnahme des Fahrbetriebes hat sich sowohl bei der Erweiterung zur Universitätsklinik in Grombühl als auch bei der neuen Linie durchs Frauenland zum Hubland als äußerst langwierig erwiesen. Umso wichtiger ist es, umgehend die ersten Schritte zu gehen, um die Planungen für den Würzburger Norden auf den Weg zu bringen.

Wie bereits bei den Haushaltsberatungen für das Jahr 2019 besprochen, soll in einem ersten Schritt die Verwaltung bzw. die WSB aufzeigen, wie der Stand der Planungen ist, welche Trassen derzeit und in Zukunft freigehalten werden und welches die nächsten Schritte für die Planung einer Straßenbahn in den Würzburger Norden sind.

Dieser Vortrag soll so rechtzeitig erfolgen, dass bei den Haushaltsberatungen für das Jahr 2020 Planungsmittel beantragt und beschlossen werden können, wenn das erforderlich ist, um das Projekt Straßenbahn in den Würzburger Norden umgehend in Angriff zu nehmen.

Mit freundlichen Grüßen
Matthias Pilz, Fraktionsvorsitzender

Verwandte Artikel