Baumkataster für den Ringpark

Würzburg, den 18. November 2013               Haushaltsberatungen 2014: HH-Stelle 1.5800.9xxx/x – Baumkataster Ringpark                                    Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

namens der Stadtratsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragen wir:

Unter HH-Stelle 1.5800. 9xxx/x werden im Vermögenshaushalt für das Haushaltsjahr 2014 50.000 Euro zur Erstellung eines Baumkatasters für den Ringpark zur Verfügung gestellt.  

Begründung: Mit dem Ringpark hat Würzburg ein weit über die Stadt hinaus bekanntes und beliebtes Kleinod, das tausende Touristinnen und Touristen in die Stadt lockt und das für alle Würzburgerinnen und Würzburger enorm Wichtiges bietet: Erholungs- und Freizeitraum, Frischluft-Oase, Grüne Lunge der Stadt, Erfahrbarkeit von Grün, und Vieles mehr. Zum Schutz, der Weiterentwicklung und der Aufbesserung des Ringparks bedarf es einer umfassenden Bestandsaufnahme und daran anschließenden Verbesserungsmaßnahmen. Dabei geht es um ein Planungswerk für die nächsten Jahrzehnte. Die herannahende Landesgartenschau 2018 sollte dem Würzburger Stadtrat Anlass genug sein, die Voraussetzung für die Ertüchtigung des bedeutendsten Würzburger Parks grundlegend anzupacken. Basis dazu ist die detailgenaue Erfassung des Baumbestandes.

Mit freundlichen Grüßen Patrick Friedl, Stadtrat Matthias Pilz, Fraktionsvorsitzender Karin Miethaner-Vent, Stellv. Fraktionsvorsitzende Silke Trost, Stadträtin

Verwandte Artikel